Bündchenstoff als Abschluss oder lieber Jersey?

Geposted von Ariane Bromma am

An einem Brückenbetonpfeiler, der das ganze Bild asufüllt und mit grünem und silbernen Graffiti besprüht ist, lehnt ein Mann mit schwarzem T-Shirt, Strohhut und selbst genähter Jerseyjogginghose Mr.Haven von mialuna.Nähanfänger*innen bei uns im Stoffladen fragen immer mal wieder:
"Jetzt habe ich gerade das Verarbeiten mit Bündchenstoff am Taillenbund und Fußabschluss (und Tascheneingriffen, Halsausschnitten etc. pp....) gelernt!
Aber geht das auch mit "normalen" Stoff? Das sieht bei Erwachsenenkleidung ja schon etwas eleganter und feiner aus!
Klar :-) Das geht!
Das "Bündchen"aus normalem Jerseystoff hat dann nur nicht so viel Rücksprungskraft, da die Fähigkeit sich wieder zusammen zu ziehen bei Bündchenware höher ist als bei normalem Jerseystoff.
Detailansicht der Jogginghose Haven in rotorange vom rechten tascheneingriff und dem Taillenbündchen. Eine behaarte Hand steckt in der Tasche.
In der Taille nähe ich in diesem Fall ein Elastic (Gummiband) mit ein, damit nix rutschen kann.
Ich verwende gerne die 38mm breiten "Love" Gummis von Prym, den Bund schneide ich dabei nur ein wenig breiter zu (also etwa 10cm), dann ist er komplett vom Gummi ausgefüllt und hat eine wertige Festigkeit.
Die Tascheneingriffe sind hier mit andersfarbigem, aber auch "normalem" Jersey verstürzt.
Detailansicht der Jogginghose Haven in rotorange vom rechten tascheneingriff und dem Taillenbündchen. Eine behaarte Hand steckt in der Tasche. Im Hintergrund sieht man eine mit graffiti besprühte Betonwand.
Detailaufnahem eines Männderfusses in braunen Birkenstocksandalen und einer rotorangenen Jogginghiose, von der man nur das halbe Bein sieht. Das Bündchen der Hose ist ebnefalls aus dem rotorange gemusterten Jerseystoff.

Unten am Bein ist das Bündchen breiter und auch aus dem Musterstoff - ein Gummiband ist hier nicht nötig.

Die Hinterhosenschnittteile einer orangeroten Jogginghose sind mit dem Sattelschnittteil zusammengenäht und liegen mit der linken Seite nach oben auf einem Tisch. Die schwarzen Nähte sind mit weißer Vlieseline unten drunter verstärkt.
Dann habe ich an dieser Hose ausprobiert, ob es einen Unterschied macht, Jerseykanten mit schon zugeschnittenem Vlieselineband (elastisch) zu verstärken versus selbst geschnittenem aus nicht elastischer Vlieseline.
Links das fertige Nahtband, rechts ein Streifen von der Vlieseline H180.
Ehrlich?
Erfüllt beides seinen Zweck, nämlich mir zu helfen die Doppelabsteppnaht, die ich auf der rechten Seite mit der Zwillingsnadel nähe, nicht wellern zu lassen.
Detailaufnahem einer Zwillingsnadelnaht die diagonal übers Bild läuft. Abgesteppt ist eine Naht auf einem rotorange gemustertem Stoff.
Der coole Schnitt ist Mr. Haven von mialuna für farbenmix.
So kann "man" die letzten Sonnentage genießen!An einem Brückenbetonpfeiler, der das ganze Bild asufüllt und mit grünem und silbernen Graffiti besprüht ist, lehnt auf der linken Seite ein Mann mit schwarzem T-Shirt, Strohhut und selbst genähter Jerseyjogginghose Mr.Haven von mialuna.

Das haben wir verwendet:

     

[Werbung da Lieferantenbeziehung | ad]

Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlasse einen Kommentar